BromEx gegen Schweißgeruch
BromEx gegen Schweißgeruch

Therapie der Bromhidrosis

Eine Bromhidrosis, für die keine weitere Ursache gefunden wurde, muss vom Dermatologen behandelt werden. Um Schweiß und Bakterien Paroli zu bieten, werden die Achselhaare rasiert. Anschließend wird eine alkoholische Lösung aufgetragen.

Da die Achselregion sehr empfindlich ist, müssen Rasur und Behandlung sehr vorsichtig vorgenommen werden, um die gestresste Haut nicht noch weiter zu reizen. In sehr schweren Fällen ist es möglich, die Schweißdrüsen operativ zu entfernen oder aber die Verbindung zu den Nerven zu kappen, die die Schweißdrüsen steuern.

Abhängig davon, ob die übermäßige Schweißbildung Veranlagungssache ist oder psychische Ursachen hat, kommt auch eine psychotherapeutische Behandlung in Frage.